Poing Open 2015 – Medaillenregen bei den Poing Speedfires!

Ein langes Wochenende ging zu Ende und mit ihm die Poing Open 2015.

Für die Speedfires war das Turnier überaus erfolgreich, obwohl viele Spieler zum ersten Mal Turnierluft schnupperten. So auch einige unserer Jugendspieler, die gleich mit sehr guten Ergebnissen aufwarten konnten.

poingopen2015_all Marie gewann Gold in der Kategorie U12, Mona holte sich den 3. Platz. Ebenfalls Bronze ging an Katrin, die aufgrund mangelnder Anmeldungen bei der U14 sich in der U18 gegen lauter Jungs durchschlagen musste.
Auch bei den Erwachsenen ging es mit den Medaillen Schlag auf Schlag. Bei den Senioren Ü40 erkämpfte sich Hugo den zweiten Platz, genauso wie im Herrendoppel mit seinem Spielpartner Sebastian, der sich Bronze in der Einzelkonkurrenz der Herren holen konnte. Dort sicherte sich Paul Silber, der sich in einem sehr spannenden Finale nur knapp seinem Gegner aus Bautzen geschlagen geben musste. In der Damenkategorie gewann Anna Gold, Sandra erreichte den dritten Platz.
Die Treppchenplätze in jeder Kategorie komplettierten Anna mit Paul und Vivien mit Roy schließlich am Sonntag noch im Mixed Doppel mit Silber und Bronze.

Riesen Dank an alle Teilnehmer, dass ihr euch auf den Weg zu uns gemacht habt! Wir haben uns über jeden einzelnen von euch gefreut! Besonders natürlich über die mit weiter Anreise vom KSBV – Kölner Speed Badminton Verein 2010 e.V., den Füchsen und Gekkos aus Berlin, den Red Devils Bautzen und den ERZGEBIRGS-SPEEDYS! Auch nicht zu vergessen die Knightspeeder Nürnberg, SpeedLights München und Fürsty Speeders.
Wir hoffen, es hat euch gefallen und fänden es toll, euch mal wieder hier im Süden begrüßen zu dürfen! 🙂

Alle Ergebnisse findet ihr hier: https://goo.gl/2Ljh4S

Und zum Schluss geht noch ein großer Dank an alle Organisatoren und großen und kleinen Helfer, die das Turnier zu dem gemacht haben, was es war: großartig! 😀