Munich Cup 2016 – Speedfires dominieren

Zum zweiten Mal fand in dieser Wintersaison der Munich Cup statt, ein Turnier, das der Fürstenfeldbrucker Charly Knobling unter den drei Vereinen in und um München organisiert, den FürstySpeeders, Speedlights München und Poing Speedfires. Pro gewonnenen Satz gibt es einen Punkt in insgesamt 10 Spielen, die auf drei Gewinnsätze gespielt werden.  Am Ende gewinnt, wer die meisten Punkte gesammelt hat.

Letztes Jahr hieß der Sieger Sascha Naumann von den Speedlights , doch diesmal stand schon vor der letzten Runde fest: die ersten drei Plätze belegen Speedfires!
Nach einem äußerst spannenden und umkämpften Finale, konnte es nach 10 Matches knapper nicht sein: Sebastian und Anna lagen punktgleich auf Platz 1. Erst im direkten Vergleich setzte sich Sebastian durch und holte sich den Sieg – und den Wanderpokal nach Poing!

Mit einem fürstlichen Mahl und einer feierlichen Übergabe des Wanderpokals wurde der offizielle Abschluss des ‪#‎MunichCup2016‬ mit den SpeedLights München und den Fürsty Speeders in Restaurant Vierwasser in Fürstenfeldbruck gefeiert!

Starke Leistung von unseren Poing Speedfires, besonders Sebastian als Champion und Anna und Paul als Zweit- und Drittplatzierte!