Poing Speedfires sind deutschlandweit in den Top 5

Am 26./27. November trafen sich die jeweils zwei besten Teams der jeweiligen regionalen Bundesligen zum Finalkampf. Aus der Liga Süd reisten die erste Mannschaft der Poing Speedfires und die Münchner Speedlights an. Nach dem 6. Platz letztes Jahr konnten sich die Speedfires diesmal den hervorragenden 5. Platz im landesweiten Vergleich sichern!

Jubel Poing1

Das Team der Poing I – Roy, Hugo, Anna, Paul, Sebastian – reiste am Wochenende bis nach Hamburg um sich dort mit den besten Ligamannschaften Deutschlands zu messen.

Es waren zwei Gruppen ausgelost worden und die Poinger mussten sich zuerst mit den Kölner Speedkrebsen, den Red Devils Bautzen und den Hamburger Elbspeeders messen. Damit hatten wir nicht nur die Gewinner der letzten vier Jahre aus Hamburg, sondern auch noch die späteren Gewinner aus Köln mit in der Gruppe. Somit war klar, dass ein Sieg gegen die Bautzener her musste. Dies gelang auch fulminant und, nach mehreren (aber leider nicht genügenden) gewonnen Spielen gegen die Favoriten, hieß es am Sonntag zum Spiel um Platz 5 gegen die Dresdner Speedbats anzutreten. Wieder wurden ganz starke Leistungen gezeigt und am Schluss stand mit einem 5:1 Sieg der 5. Platz fest womit die Poinger ganz und gar zufrieden sein konnten!

Jubel Turnier